0 62 32 - 8 777 398

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsrecht

1.Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme an den Kursen/Seminaren ist grundsätzlich jede Person berechtigt. Falls bestimmte Bedingungen erfüllt sein müssen, werden diese gesondert in der Seminarbeschreibung genannt.  Die Geschäftsleitung von Team-Relax behält sich das Recht vor, in Ausnahmefällen die Anmeldung im eigenen Ermessen abzulehnen, falls persönliche Voraussetzungen nicht oder nur teilweise erfüllt werden.

2. Widerrufsbelehrung

Widerfufsrecht:
Sie haben das Recht binnen von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie mich:
Petra Schoch-Brkic, Team Relax, Albrecht-Dürer-Str. 2, 67346 Speyer,
Telefonnummer: 06232-8777398, Mobil: 0176-39870093, e-mail: info©team-relax.net
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. Bsp. ein mit der Post versandter Brief, oder einer e-mail ) Ihren Entschluss, diesen Vertrag diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügute Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen viezehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Diestleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

2.1 Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt auch dann, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung derselben erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

3. Anmeldung

Die Kursanmeldung ist verbindlich, sofern sie persönlich, per Mail, per Telefon oder auf dem Postweg eingeht. Sie werden in die Teilnehmerliste eingetragen und erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung. Mit dem Erhalt der Anmeldebestätigung erklären Sie sich mit den AGB einverstanden und der Vetrag kommt zustande.

4. Zahlungsweisen

Die Kursgebühr muss bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn auf dem angegebenen Konto eingegangen sein oder nach Absprache zu Kursbeginn in Bar gezahlt werden.
Frühbucherpreise gelten nur für Zahlungseingänge bis 4 Wochen vor Kursbeginn. Bei späterer Zahlung ist der volle Seminarpreis zu entrichten.
Bei Nichteinhalten von Zahlungszielen bei vereinbarter Ratenzahlung entfällt das Recht auf Ratenzahlung umgehend. Der gesamte Restbetrag wird somit fällig.

5. Umbuchung


Eine nachträgliche Änderung der Rechnung (z.B. durch Kurs-/ Seminarwechsel) ist mit einer Bearbeitungsgebühr von 5,- € verbunden.

6. Abmeldung

Eine Abmeldung ist schriftlich (per Post oder per e-mail) möglich. Bei Absage bis 14 Tage vor Kursbeginn ist diese kostenfrei. Bei Absage ab dem 13.Tag bis zum 5. Tag vor Kursbeginn ist eine Rücktrittsgebühr  (= 50% der Seminargebühr) fällig. Bei Absage innerhalb der letzten vier Tage, sowie dem Nichterscheinen ohne ärztliches Attest ist die vollständige Kursgebühr zu entrichten.

7. Kurs-/ Seminarabsagen und sonstige Änderungen

Wir behalten uns Kurs-/ Seminarabsagen aus wichtigen Gründen vor (z.B. bei Krankheit oder Ausfall der Referenten bis zum Kurs-/ Seminarbeginn, Änderungen der Kurstermine und -orte, usw.). Der Ausfall von Kursen / Seminaren wegen zu geringer Teilnehmerzahlen, sowie die Durchführung der Kurse / Seminare durch einen anderen Referenten bleiben vorbehalten. Kurs- / Seminarabsagen bis 5 Tage vor Beginn werden per E-Mail mitgeteilt, danach telefonisch.
Wir behalten uns weiterhin eine Änderung der Ablaufzeiten innerhalb der laufenden Ausbildungstage vor (je nach Teilnehmerzahl).
Sollte sich die Anschrift oder e-mail-Adresse des Kurs- / Seminarteilnehmers vor Beginn des gebuchten Kurses/Seminars ändern, ist uns dies telefonisch, per Mail oder Post unaufgefordert mit zuteilen.

8. Unterrichtsmaterialien

Das im Kurs / Seminar ausgehändigte Begleitmaterial untersteht dem Copyright von "Team Relax", Petra Schoch-Brkic und darf nicht an Dritte weitergegeben oder in irgendeiner Weise vervielfältigt werden. Bild- und Tonaufzeichnungen während des Unterrichts sind nicht gestattet.

9. Haftung

Teilnehmende Personen übernehmen die volle Haftung für ihr Tun und Lassen während der Veranstaltung und die daraus resultierenden Erfahrungen. Die Haftung für sämtliche aus dem Vertragsverhältnis und sonstigen Rechtsverhältnissen ergebener Ansprüche wird, soweit es die Haftung von "Team Relax" betrifft, auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Die Haftung für atypische unvorhersehbare Schäden wird ausgeschlossen. Bei Übungen und Anwendungsdemonstrationen, die Teilnehmer/innen an anderen Kursteilnehmern oder sonstigen Personen vornehmen, handeln diese auf eigene Gefahr und Risiko. Für einen ausreichenden Versicherungsschutz trägt die teilnehmende Person selbst Sorge. Beachten sie hierzu insbesondere die in den Seminaren behandelten jeweiligen Kontraindikationen. Sollten Kontraindikationen bei ihnen vorliegen, sind Sie dazu verpflichtet uns dies ohne Angabe konkreter Punkte mitzuteilen. Der jeweilige Kursleiter wird sich dann darum bemühen, Sie keiner der Gesundheit unzuträglichen Behandlung auszusetzen.
Bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus wichtigem Grund kann das Seminar abgesagt werden. Dies kann bis zum Zeitpunkt des Kurs- / Seminarstarts geschehen. Gezahlte Entgelte werden zurückerstattet, sofern kein Alternativtermin angeboten wird. Weitere (Schadensersatz-) Anspüche sind ausgeschlossen.
Mit der Anmeldung zu einem Seminar bei "Team Relax" erklären Sie sich damit einverstanden, zukünftig unseren Newsletter per e-mail zu erhalten. Möchten Sie keine weiteren Informationen mehr erhalten, teilen Sie uns dies bitte schriftlich (e-mail) mit.

10. Zertifikate

Teilnahmebescheinigungen Zertifikate / Teilnahmebescheinigungen können nur nach kompletter Absolvierung des jeweiligen Kurses / Seminars erteilt werden. Es erfolgt keine Erteilung bei vorzeitigem Abbruch bzw. zeitweiliger Abwesenheit.

11. Rechtliches

Die erfolgreich absolvierten Kurse bei "Team Relax" berechtigen die Teilnehmer nicht zur Durchführung von med. Heilbehandlungen an Kranken und Patienten. Alle Kurse vermitteln Kenntnisse und Fähigkeiten, die in ihrer Wirkung ausschließlich präventiv, regenerativ und wohltuend angewendet werden sollen. Zertifikate berechtigen nicht zur Erstellung von Diagnosen und Rezepten, sowie nicht zur Erteilung von ärztlich verschriebenen Heilbehandlungen. Die erfolgreichen Kursteilnehmer/innen sind nicht berechtigt die gesetzlich geschützten Berufsbezeichnungen "Masseur/in", "Krankengymnast/in", "Physiotherapeut/in" oder "Psychologischer Berater" zu führen. Wie alle in Deutschland im Wellnessbereich angebotenen Ausbildungen sind auch die in unserem Institut absolvierten Seminare nicht mit einer staatlich anerkannten Ausbildung, wie z.B. zum "staatl. geprüften Masseur und Bademeister" oder "Physiotherapeut" gleichzusetzen.
Die angebotenen Prüfungen zum Abschluß erfolgen institutsintern und dienen zur Qualitätssicherung unserer Ausbildungsangebote, aber implizieren keine staatliche Anerkennung. Grundsätzlich haftet "Team Relax" nicht für die inhaltliche Richtigkeit und Anwendbarkeit der in den Kursen vermittelten Skripte, Unterlagen und Lerninhalte.

Die angebotenen Kurse / Seminare im Bereich "Massagen", "Entspannung", "Meditation" , "Coaching", sowie Veranstaltungen aus dem Bereich Energiearbeit ersetzen keinen Arztbesuch und sind keine Psychotherapie.

 

Hinweise zur Da­ten­ver­ar­bei­tung

1. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung Ver­ant­wort­li­chen:
Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:
Frau Petra Schoch-Brkic, Fa. Team Relax, Albrecht-Dürer-Str. 2, 67346 Spey­ er, Telefon: 06232-8777398, E-Mail: in­ fo@te­ am-re­ lax.net

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten so­ wie Art und Zweck und deren Ver­wen­ung:
Wenn Sie uns be­auf­tra­gen, erheben wir folgende Informationen:
• Anrede, Vorname, Nachname,
• eine gültige E-Mail-Adresse,
• Anschrift,
• Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
• Informationen, die für die Durchführung der von Ihnen gewählten Ausbildung not­wen­dig sind
Die Erhebung dieser Daten erfolgt
• um Sie als unseren Kun­den identifizieren zu können;
• um Sie angemessen aus­bil­den zu können;
• zur Korrespondenz mit Ihnen;
• zur Rech­nungs­stel­lung
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die an­ge­mes­se­ne, beid­sei­ti­ge Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Ausbildungsvertrag erforderlich.
Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert und danach gelöscht, wie dies aufgrund von steu­er- und handelsrechtlichen Auf­be­wah­rungs- und Dokumentationspflichten vorgeschrieben ist.

3. Weitergabe von Daten an Drit­te
So­ weit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Ab­wick­lung von Ausbildungsverträgen mit Ihnen
er­for­der­lich ist, werden Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Dritte weitergegeben.

4. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu wi­der­ru­fen.
Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung be­ruh­te, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Da­ten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Ka­te­go­rie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ih­re Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen ei­nes Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns er­ho­ben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung ein­schließ­lich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten ver­lan­gen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung un­rich­ti­ger oder Vervollständigung Ih­rer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Da­ten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­an­sprü­chen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Da­ten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung un­recht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­an­sprü­chen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein­ge­legt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in ei­nem strukturierten, gängigen und ma­schi­nen­le­s­ba­ren Format zu erhalten oder die Über­mitt­ lung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kön­nen Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Ar­beits­plat­zes oder unseres Fir­men­-
sit­zes wenden.

5. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein­zu­le­gen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an in­fo@te­am-re­lax.net

Sollte eine Regelung dieses Vertrags unwirksam sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen.

Mit der Anmeldung erkennt der/die Teilnehmer/in diese Geschäfts-bedingungen an.